Tutorial: Tasse bemalen

Ihr Lieben,
kennt Ihr schon das zauberhafte Schneemädchen von NIKIKO?

Eigentlich zum plotten gedacht, aber ich fand es so niedlich mit dem Rehlein, das es auf eine Tasse musste!


Gerne erkläre ich Euch auch wie!

Ihr benötigt folgendes:

  • Tasse
  • Porcelain brushpen (von edding)
  • Vorlagen in richtiger Größe ausgedruckt
  • weicher Bleistift
  • Handschuhe 
  • ruhige Hand


Zuerst bitte die Tasse unbedingt in die Geschirrspülmaschine oder gut mit Geschirrspühler waschen und gaaaanz wichtig, danach nur noch mit den Handschuhen anfassen, sonst hält der Stift nicht.


Dann einen Tag aussuchen, an dem man Ruhe hat! Je ruhiger die Umgebung, desto gerader die Striche!

Jetzt soll unser Motiv auf die Tasse!
Dazu schneiden wir die Vorlage aus und zeichnen mit dem Bleistift die Rückseite aus.

Dann kleben wir das Motiv auf die Tasse und zeichnen die Vorlage genau nach.

Danach die Vorlage ganz vorsichtig wieder ablösen.
Wichtig, bitte nicht auf dem Abdruck kommen, wenn man da drüber wischt, ist er gleich wieder weg!

Und jetzt geht es auch schon los!
Wenn man sich etwas unsicher ist, wie der Stift auf der Tasse malt, einfach auf der unteren Seite der Tasse testen!
Ich lege die Tasse immer auf ein zusammengeknülltes Handtuch, so liegt sie sicher auf. Die Vorlage klebe ich mir in die Nähe, damit ich immer nochmal schauen kann, ohne mich groß zu bewegen.


Und noch ein Tipp: Wenn ich ganz feine Dinge malen soll (z. Bsp. das Auge vom Reh), dann setze ich einzelne Punkte.
Und ich halte die Luft an! Hihi, aber das muss jeder selbst mal testen!

Wenn man eine Seite fertig bemalt hat, unbedingt diese Seite erstmal für ca. 4 Stunden trocknen lassen.
Dann geht es weiter.
Bei den Kringeln konnte ich mich erst nicht so richtig entscheiden, was besser aussieht. Also habe ich es auf einer glatten Fläche probiert.


Auch bei dem Text habe ich erst vorgemalt. Man kann zwar den noch nicht getrockneten Stift mit Nagellackentferner noch ausbessern, aber ich mache das nicht gerne. Lieber teste ich auf Papier vor und übertrage es dann wie oben beschrieben.

Wenn die Tasse fertig bemalt ist, kommt sie für ca. 25 min bei 160 Grad in den nicht vorgeheizten Backofen.

Und fertig ist Eure neue Tasse!

Ich wünsche Euch viel Spass und würde mich freuen, wenn Ihr mir Eure Werke zeigt!

Alles Liebe,
Sandra
++++++++++++++++++++++++++++
Schneespuren:
Malvorlage aus dem Adventskalender 2016 von Alles für Selbermacher Türchen Nr. 2

Kommentare

  1. Super Idee! Vielen Dank für die detaillierte Beschreibung und die Tipps! Muss ich nachmachen!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Das freut mich sehr! Bin schon gespannt auf Deine Tasse. Ich würde mich freuen, wenn Du sie mir zeigst!
      Liebe Grüße und ein wunderschönes Adventswochenende,
      Sandra

      Löschen
  2. Vielen lieben Dank für die Anleitung!

    Sag mal, ist das egal ob man die Tasse mit Umluft oder ohne in den Ofen gibt?

    Liebe Grüße, Miri

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Miri,
    dankeschön! Oh, Umluft hab ich noch nie probiert?! Ich weiß es leider nicht, aber ich würde eher nicht sagen!
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann die Umluft bei meinem Ofen leider nicht abschalten daher die Frage... Hab dennoch vielen lieben Dank!

      Löschen
  4. Toll gemacht! Und danke für den Tipp mit dem Bleistift :) Jetzt kann das Tassen bemalen losgehen ...

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Kleiner Stier...

Der Herbst ist da....